Einspeisevergütung 10/2020-03/2021

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sieht für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen bis 100 kW eine feste Einspeisevergütung für ins öffentliche Netz eingespeisten Strom vor. Diese Vergütung wird mit Inbetriebnahme einmalig festgelegt und gilt dann über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Einspeisevergütung in ct/kWh

bei Inbetriebnahme von Oktober 2020 bis März 2021 (Angaben ohne Gewähr)

Feste Einspeisevergütung (ohne Teilnahme am Marktprämienmodell):

InbetriebnahmemonatOkt 20Nov 20*Dez 20*Jan 21*Feb 21*März 21*
Aufdachanlage bis 10 kW8,648,488,328,168,017,86
Aufdachanlage >10 bis 40 kW8,408,248,097,937,787,64
Aufdachanlage >40 bis 100 kW6,596,466,346,226,105,98
sonstige Anlagen bis 100 kW5,945,835,725,615,505,39
voraussichtliche Einspeisevergütung nach EEG 2017

Schreibe einen Kommentar