Erzeugen auch Sie Ihren eigenen Strom. Mit Sonnenenergie vom eigenen Dach

Photovoltaik-Module nutzen das Sonnenlicht um elektrischen Strom zu erzeugen.

Erzeugen auch Sie Ihren eigenen Strom direkt vor Ort. Ihr Solarstrom ist unabhängig und regional, nachhaltig und in den meisten Fällen auch wirtschaftlich.

  • Holen Sie sich ein Stück Unabhängigkeit.
  • Binden Sie die Wertschöpfung in der Region.
  • Sparen Sie an Ihren Strombezugskosten.
  • Und tun Sie dabei Gutes für die Umwelt.

Das geht einfacher und günstiger als Sie vermutlich denken. Sie werden überrascht sein!

Solarstrom: Photovoltaik-Anlage auf Hausdach
typische Photovoltaik-Anlage mit ca. 10 kW Peakleistung (jährliche Stromproduktion ca. 9500 kWh)

Solarstrom macht unabhängig

Eine Investition in eine Solaranlage sichert Ihnen eine niedrigere Stromrechnung für die nächsten Jahrzehnte. Sie erzeugen Ihren eigenen Strom und machen sich dadurch ein Stück unabhängiger.

Geschwisterkinder Hand in Hand vor Sonne

Solarstrom holt nachhaltig Wertschöpfung in die Region

Warum Äpfel aus fernen Ländern einfliegen wenn sie vor der Haustür wachsen (und frisch vom Baum sowieso am besten schmecken)?

Dasselbe gilt auch für Strom: Den können wir ebenso hier vor Ort produzieren. Und das schmackhafter, nachhaltiger und günstiger. Und das ist nicht einmal sehr schwer.

Wer regionale Kreisläufe schließt, der bindet auch finanzielle Stärke in der Region. Und das nachhaltig. Weniger Geld fließt von der Insel ab. Das steigert den Wohlstand zum Leidwesen der großen Energieversorger. Mein Mitleid hält sich in Grenzen…
[mehr zu Nachhaltigkeit und regionaler Wertschöpfung]

regionale Ernte

Solarstrom lohnt sich!

Vermutlich werden Sie überrascht sein, wie günstig Solaranlagen geworden sind.

Dadurch ist, trotz der absurd niedrigen Einspeisevergütung, eine (kleine) positive Rendite meist sogar dann realistisch, wenn der Strom zu 100% ins öffentliche Netz eingespeist wird [mehr dazu unter Aktuelles].

Lukrativer ist jedoch der Eigenverbrauch. Mit jeder Kilowattstunde Strom, die direkt vor Ort verbraucht wird, verbessert sich die Wirtschaftlichkeit der Solarstromanlage weiter.

Rendite, Wirtschaftlichkeit, Einspeisevergütung

In den allermeisten Fällen wird sich eine angemessene Auslegung finden, die sich auch finanziell für den Betreiber lohnt.

Solarstrom schützt Umwelt und Klima

Eine Solaranlage verschmutzt weder Luft noch Boden, sie erzeugt keinen Lärm und stößt so gut wie keine Treibhausgase aus.

Solarenergie ist in menschlichen Dimensionen unbegrenzt verfügbar.

[mehr zu Umweltschutz hier, mehr zu Klimaschutz hier]

unsere Erde

Solarstrom macht glücklich

Wenn ein Rädchen ins andere greift und Sie sich beim Anblick Ihrer Solaranlage immer ihrer großartigen Wirkung bewusst sind, dann macht das glücklich. Nachhaltig und Generationenübergreifend.

Glück in der Natur

Hier und jetzt einfach von zuhause aus loslegen?

In wenigen Schritten zu einem ersten Ergebnis

Sie möchten sich zunächst selbst ein Bild machen? Legen Sie am besten direkt los und erstellen Sie Ihre eigene grobe Planung samt Ertragsprognose und Wirtschaftlichkeitsberechnung mühelos und clever mit QuickPlan.

Nachts arbeitender Mann auf Bank

Kommen Sie gern auf mich zu wenn Sie Ihre Möglichkeiten, in eine Solaranlage zu investieren, unverbindlich mit mir besprechen möchten. Richten Sie auch gern Ihre Fragen zu Ihrer Quick-Plan-Planung direkt an mich.

Nichts dabei?

Sollte Ihnen eine Aufdach-Solaranlage für Sie zu teuer, zu groß oder aktuell zu aufwendig sein, ist vielleicht ein kleines Solarstrom-Kit für Sie das richtige. Irgendeine Möglichkeit sollte sich für fast Jede(n) finden lassen. Jede Kilowattstunde zählt!

Und wer nicht in Solarenergie investieren aber trotzdem etwas für den Klimaschutz tun möchte, den unterstütze ich dabei ebenso gern. Jeder kann etwas tun.

Photovoltaik, Solarstrom, Sonnenstrom - Aus Licht wird elektrishe Energie

Funktionsweise

In Photovoltaik-Zellen wird aus Licht elektrische Spannung erzeugt. In einem Solarmodul werden mehrere Solarzellen miteinander verbunden und sicher “verpackt”. In einer Solarstromanlage werden sodann meist mehrere Solarmodule in Reihe miteinander verschaltet und an einen Wechselrichter angeschlossen. Der Wechselrichter macht aus der Gleichspannung der Solarmodule netzkonforme Wechselspannung, die sodann entweder direkt vor Ort durch normale Verbraucher genutzt werden kann oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden kann.

Ertrag

Selbstverständlich erzeugt eine Solarstromanlage nur dann elektrische Energie wenn die Sonne auf die Module scheint, idealerweise verschattungsfrei und etwa senkrecht auf die Modulfläche.

Die Nennleistung von Solarmodulen wird in “Kilowatt peak” (kWp) angegeben. Diese Nennleistung wird vom Solarmodul nur unter definierten Bedingungen (Standard Testing Conditions / STC) abgegeben. Bei guten Bedingungen und guter Ausrichtung der Module kann i.d.R. mit einem Ertrag von ca. 900-1100 Kilowattstunden je Kilowatt peak (kWh/kWp) gerechnet werden. 1 kWp benötigt etwa 5 m² Modulfläche.