Portrait Benjamin Heiß Person

Zu meiner Person:

Geboren und aufgewachsen in Niederbayern verbrachte ich (nach Zivildienst und einem Jahr Work&Travel in Australien) meine Studentenzeit in Saarbrücken (mit Erasmussemester in Nikosia auf Zypern).

Für meine erste berufliche Station zog es mich nach Flensburg, wo ich zunächst meine
Diplomarbeit: “100% Erneuerbare Energien für Schleswig-Holstein”
schrieb und im Anschluss  bei der EWS GmbH & Co. KG
über 4 Jahre Photovoltaik-Anlagen auslegte, Materialplanungen durchführte, Fachpartner beriet und Angebote erstellte.

Dort trafen sich auch die Wege von meiner Frau und mir.

Nach dieser Zeit in Flensburg ging es für uns (mit Zwischenstation Kassel) schließlich nach Bonn. Dort durfte ich
für die SolarWorld AG bis zu deren Insolvenz Mitte 2017 weitere knapp 4 Jahre als technischer Projektmanager eine Vielzahl spannender Photovoltaik-Projekte betreuen, darunter internationale Vorhaben mit netzgekoppelten Photovoltaik-Anlagen als auch Offgrid-Systeme, große Kraftwerke wie kleine Anlagen, Freifläche wie Aufdach- und auch Fassaden-integrierte Photovoltaik.

 

Anschließend arbeitete ich für die Autobahn Tank & Rast Gruppe in der Abteilung
E-Mobility als Projektmanager Rollout am Ausbau von Schnellladeinfrastruktur an Autobahnraststätten und Autohöfen. Dort betreute ich gute 2 Jahre lang immer eine Vielzahl von Ladeinfrastruktur-Projekten parallel und koordinierte die verschiedenen Projektpartner.

Seit meinem Studium widmete ich also meine komplette bisherige berufliche Laufbahn ausschließlich der Energie- und Mobilitätswende (insbesondere der Solarenergie und der Elektromobilität).
Das tat ich persönlich immer gerne und aus Überzeugung.

Und genau das werde ich auch weiterhin mit einer großen Portion Authentizität und Ehrlichkeit tun.

In Bonn wurden auch unsere zwei Söhne geboren. Wir entschieden uns schließlich nach langem Überlegen dazu, gemeinsam zurück in die Heimat meiner Frau – nach Amrum – zu ziehen. Hier übernehmen wir einen Teil des (schwieger-)elterlichen Betriebes (Haus Achtern Strand) und führen diesen mit neuer Energie fort.

Ich biete hier außerdem mein Fachwissen an, um
im Sinne von regionaler Wertschöpfung und Klimaschutz die Energie- und Mobilitätswende voranzubringen. Dem einen oder anderen Amrumer kann ich hoffentlich mit professioneller Planung und Begleitung dabei helfen, die Stromkosten dauerhaft zu senken.

Saarbrücken: Studium der Umweltplanung

Flensburg: EWS GmbH & Co. KG (Photovoltaik-Planung und -Angebotswesen)

Bonn: SolarWorld AG (Turnkey Solutions; internationales Projektmanagement)

Bonn: Autobahn Tank & Rast Gruppe (E-Mobility; Projektmanagement Rollout Ladeinfrastruktur)

Wittdün auf Amrum

Solarbüro Amrum und Ferienwohnungen Haus Achtern Strand

Zapfen Sie mein Wissen an. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und auf spannende Gespräche!
Portrait Benjamin Heiß Person
Benjamin Heiß
Dipl.-Wirt-Ing. (FH)

Mehr zu meiner Person: